Federlose Sektionaltore

Auch für federlose Sektionaltore bietet Marantec und MFZ 
kraftvollen Antriebspakete der SA-Serie Ihnen an.

SA-Serie:
Kraftvolle Antriebe für federlose Sektionaltore, Entwickelt
und gebaut für federlose Sektionaltore.
Für diesen Einsatz müssen die Motoren hohe Gewichte
halten und bewegen.
Die SA-Serie bietet für jeden Einsatzzweck den richtigen Antrieb:
Drehmomente von 180 - 1.650 Nm Abtriebsdrehmoment.
Mit ihrer kompakten Bauform verbinden sich beste
Montagemöglichkeiten. Wir verbauen Schneckenräder aus
hochwertiger Bronze für eine hohe Lebensdauer und Festigkeit.
Die gerollte Schneckenwelle garantiert den geräuscharmen Lauf.
Eine präzise Motorlagerung und ein CNC (Compterized Numercial Control)
-bearbeitetes Aluminium-Gehäuse runden den Anspruch höchster Präzision ab. 

Marantec Sektionaltorantriebe für federlose Sektionaltore

Netzspannungs-Variante 400 V
Torantriebe 400 V, 3-phasig: Leise, laufruhig, belastbar. 
Mit einem Wort: bärenstark.
Damit sind diese 3-phasigen 400 V-Motoren die richtige
Lösung für große, schwere Tore.

Externe Komfortsteuerung die CS 310 ist unsere externe
Komfortsteuerung:

die keine Wünsche offen lässt. Sie bietet vier Ausgangsrelais für
zusätzlich anschließbare Funktionen. Nutzen Sie diese beispielsweise
für Signalleuchten, Ampeln, elektrische Torverriegelung oder die
Endlagenmeldung.
Fremdelemente werden wahlweise mit einer Spannung
von 24 V oder 230 V versorgt. Zubehöre werden direkt an
und mit der Steuerung verkabelt. Mit der CS 310 ist
Multi-Bit-Funk möglich, der Steckplatz für die
Standardantenne ist bereits enthalten.

Die Steuerung lässt sich über MS-Bus-Module erweitern, u. a. für
Nach Bedarf erweitern:

die Gegenverkehrsregelung oder mit einer Einzugsicherung.
Sicherheitseinrichtungen, wie Lichtschranke oder Schließkantensicherung
können bequemlos Angeschlossen werden, und in den Entsprechenden
Menüpukten aktiviert werden, sonst geht das nicht.
Noch mehr Sicherheit?: 

auch diese lassen sich über Klemmenleiste anschließen,
auch diese müssen erst aktiviert werden.

Einfach und komfortabel: Für eine komfortable Montage sorgen
einfach steckbare Kabelsätze
Nutzungsdauer 60 %
60 % Einschaltdauer: Normale ED bei 400 V-Antrieben. 
Ausgelegt für Tore mit durchschnittlicher

Öffnungsfrequenz. Das entspricht maximal 20 Torzyklen pro Stunde.
Ein Zyklus entspricht einem einmaligen Öffnen und Schließen. 
Notbedienung von federlosen Toren & Rolltoren

KE (Nothandkette): Die Nothandkette kann für federlose Tore und
Rolltore alternativ bestellt werden.
Sie ermöglicht die komfortable Bedienung des Tores vom Boden aus 
bei Stromausfall. 
Die Nothandkurbel bietet die Standard-Notbedienung für federlose
Tore und Rolltor.

KU (Nothandkurbel):
Die Kurbel ist platzsparend direkt am Antrieb befestigt. Auf Wunsch lässt sich der
Antrieb nachträglich für den Notbetrieb von Kurbel auf Kette umrüsten. 

Integrierte Fangvorrichtung:
Die Fangvorrichtung bedeutet zusätzliche Sicherheit. 
Im Notfall verhindert sie ein Herabstürzen des Tores.
Sie ist wartungsfrei, Lage- und Drehzahlunabhängig.
Im Klartext bedeutet das: Ganz gleich, in welcher Position
der Motor montiert wird, die Fangvorrichtung arbeitet zuverlässig.
Das tut sie auch unabhängig von der Abtriebsdrehzahl, unsere
Fangvorrichtung ist kompatibel.

Digitale Endabschaltung:
Der Absolutwertgeber garantiert die punktgenaue Endabschaltung. 
Mit dem digitalen Endschalter kann die Endposition an der Steuerung
nicht nur komfortabel eingestellt werden, er sorgt auch immer
wieder für die korrekte Einhaltung