Rolltorantriebe MDF, MWF

Kompakte Antriebslösungen für Rolltore
zuschneiden und flexibel kombinieren. Lage, ihre ganze Kraft zu entfalten. Antriebe und
Steuerungen lassen sich individuell auf alle Anforderungen Rolltorantriebe sind in ihrer
Bauform kompakt und somit auch unter kleinsten Platzverhältnissen in der
Die Automatisierung von Rolltoranlagen ist meist verbunden mit engen
Platzverhältnissen. Die Marantec​

MDF-/MWF-Serie

MDF-/MWF-Serie
MDF-/MWF-Serie

Die Rolltorantriebe der Serien MWF und MDF sind
Aufsteckantriebe mit digitalen Endschaltern, die von
der Steuerung CS 310 verarbeitet werden können.
Alle Antriebe haben eine integrierte, lage- und
drehzahlunabhängige Fangvorrichtung.
Als Notbedienung dient standardmäßig die Kurbel.
Eine Umrüstung, aber auch werksseitige
Ausstattung mit einer Kette ist aber auch möglich.
Das Leistungsspektrum reicht von 140 Nm bis
2.000 Nm – in Abhängigkeit vom Durchmesser der
Wickelwelle und des Panzergewichts. 

 

Externe Komfortsteuerung CS 310Externe Komfortsteuerung CS 310

Die CS 310 ist unsere externe Komfortsteuerung, die keine Wünsche
offen lässt. Sie bietet vier Ausgangsrelais für zusätzlich anschließbare
Funktionen. Nutzen Sie diese beispielsweise für Signalleuchten,
Ampeln, elektrische Torverriegelung oder die Endlagenmeldung.
Fremdelemente werden wahlweise mit einer Spannung von 24 V
oder 230 V versorgt. Zubehör wird direkt an der Steuerung
verkabelt. Mit der CS 310 ist Multi-Bit-Funk möglich, der
Steckplatz für die Standardantenne ist bereits enthalten. 
Nach Bedarf erweitern: Die Steuerung lässt sich über MS-Bus-Module erweitern, u. a. für die
Gegenverkehrsregelung oder mit einer Einzugsicherung.Noch mehr Sicherheit: Sicherheitseinrichtungen,
wie Lichtschranke oder Schließkantensicherung lassen sich über Klemmen anschließen. 
Einfach und komfortabel: Für eine komfortable Montage sorgen einfach steckbare Kabelsätze. 

 

Netzspannungs-Varianten 400 V | 230 V für Rolltore

Netzspannungs-Varianten 400 V | 230 V für Rolltore
Mit unseren Torantrieben bieten wir Ihnen immer die passende Lösung. 
Torantrieb 400 V, 3-phasig: Leise, laufruhig, belastbar. Mit einem Wort:
bärenstark. Damit ist ein 3-phasige 400 V-Motor die richtige Lösung für große,
schwere Tore. 
Torantrieb 230 V, 1-phasig: Kein Starkstromanschluss vorhanden? 
Kein Problem, mit seinem Einphasen-230-V-Motor kommt dieser Antrieb ohne Starkstrom aus. Er ist
die beste Lösung für kleinere Torflächen oder Tore mit niedriger Öffnungs-Frequenz, also weniger Torzyklen. 

Nutzungsdauer 60 %, 80 % oder 25 %

Nutzungsdauer 60 %, 80 % oder 25 %
Bei der Wahl des richtigen Torantriebs ist neben der Kraft vor allem die
Beanspruchung, also die Nutzungsdauer entscheidend. Hier finden Sie
230 V und 400 V-Antriebe für durchschnittlich genutzte Tore und stark
frequentierte Tore. 60 % Einschaltdauer: Normale ED bei 400 V-Antrieben. 
Ausgelegt für Tore mit durchschnittlicher Öffnungsfrequenz. Das entspricht maximal 20 Torzyklen pro Stunde
80 % Einschaltdauer: Erhöhte ED bei 400 V-Antrieben. Ausgelegt für stark frequentierte Tore.
Das entspricht maximal 30 Torzyklen pro Stunde. 25 % Einschaltdauer: Normale ED bei
230 V-Antrieben. 
Ausgelegt für Tore mit niedriger Öffnungsfrequenz.
Das entspricht maximal 8 Torzyklen pro Stunde. Ein Zyklus entspricht einem einmaligen Öffnen und Schließen.

Notbedienung von federlosen Toren & Rolltoren

Notbedienung von federlosen Toren & Rolltoren
KE (Nothandkette): Die Nothandkette kann für federlose Tore und Rolltore
alternativ bestellt werden. Sie ermöglicht die komfortable Bedienung des
Tores vom Boden bei Stromausfall. 
KU (Nothandkurbel): Die Nothandkurbel bietet die Standard-Notbedienung 
für federlose Tore und Rolltore. Die Kurbel ist platzsparend direkt am Antrieb befestigt.
Auf Wunsch lässt sich der Antrieb nachträglich für den Notbetrieb von Kurbel auf Kette umrüsten. 

Integrierte Fangvorrichtung

Integrierte Fangvorrichtung
Die Fangvorrichtung bedeutet zusätzliche Sicherheit. Im Notfall verhindert
sie ein Herabstürzendes Tores. Sie ist wartungsfrei, lage- und
drehzahlunabhängig. Im Klartext bedeutet das: Ganz gleich, in welcher
Position der Motor montiert wird, die Fangvorrichtung arbeitet zuverlässig.
Das tut sie auch unabhängig von der Abtriebsdrehzahl, unsere Fangvorrichtung ist kompatibel. 

Digitale Endabschaltung
Digitale Endabschaltung
Der Absolutwertgeber garantiert die punktgenaue Endabschaltung. 
Mit dem digitalen Endschalter kann die Endposition an der Steuerung
nicht nur komfortabel eingestellt werden, er sorgt auch immer wieder
für die korrekte Einhaltung.

Technische Daten bitte auf dem Link klicken

Hier kommen Sie direkt auf die Seite von Marantec Rolltorantriebe (zubehör)
Hier kommen Sie direkt auf die Seite von Marantec Rolltorantriebe